Mund-zu-Mund-Kommunikation: Neue Medien

Dass bei der Mund-zu-Mund-Kommunikation mehr als der reine Informationswert der Botschaft von Belangen ist, zeigen Forschungen über die Kommunikation im Internet. Weiterempfehlungen durch Internetdienste wie E-Mail oder Diskussionsforen weisen ähnliche Wirkungsmechanismen auf wie die Mund-zu-Mund-Kommunikation von Person zu Person (Hennig-Thurau, Gwinner, Walsh & Gremler, 2004). Gruen, Osmonbekov und Czaplewski (2006) liefern darüber hinaus eine empirische Bestätigung für die Steigerung des Mehrwertes einer Marke und die Loyalität gegenüber einem Unternehmen durch die elektronische Art der Weiterempfehlung.

Weiterführende Literatur in der Literaturliste.
Copyright by Dr. Klaus PRILLER e.U.


Hinterlasse eine Antwort