Generation 50Plus verfügt über mehr “kristalline” Intelligenz als jüngere Generationen

Horn und Cattell (1967) führten eine Studie mit dem Ziel durch, die Unterschiede intellektueller Fähigkeiten junger und älterer Menschen herauszufinden. Die Studie basiert auf deren Theorie der fluiden und kristallinen Intelligenz (Cattell, 1941, 1950, 1957a, 1963; Horn & Cattell, 1967). Bei dieser Zwei-Faktoren-Theorie wird hinsichtlich der menschlichen Intelligenz durch Faktorenanalysen zwischen der fluiden und kristallinen Intelligenz unterschieden.

Die fluide Intelligenz beinhaltet Basisprozesse des Denkens, ist genetisch bedingt und wird mittels induktiven und deduktiven Denkaufgaben, wie das Erkennen und die Anwendung von Regeln, erfasst (Süß, 2006). In den Studien von Horn und Cattell (1967) wurden Tätigkeiten, wie „Letter grouping, … Figure classifications, … [und] Common word analogies“ (S. 109) getestet. Die kristalline Intelligenz stellt die Intelligenz dar, das erworbene (kristallisierte) Wissen zur Problemlösung anzuwenden (Süß, 2006). In den Studien von Horn und Cattell (1967) wurden Tätigkeiten, wie „Vocabulary and general information … [und] Social situations“ (S. 111) getestet. Kristalline Intelligenz kann durch Lernen und kulturelle Anpassung aufgebaut werden, sie ist ein Indikator dafür, wie viel sich ein Individuum von der kollektiven Intelligenz seiner Kultur zueigen gemacht hat (Horn & Cattell, 1967). Baltes (1990) erweitert später die Zwei-Faktoren-Theorie und spricht von Mechanik und Pragmatik der Intelligenz.

Horn und Cattell (1967) finden durch die erwähnte Studie, an der 297 Personen im Alter von 14 bis 61 Jahren teilnahmen, heraus, dass das Durchschnittsniveau der fluiden Intelligenz bei jüngeren Menschen signifikant höher als bei älteren Menschen ist. Das Durchschnittsniveau der kristallinen Intelligenz ist allerdings bei älteren Menschen signifikant höher als bei jüngeren Menschen. In Bereichen wie dem sozialen Umfeld oder dem Allgemeinwissen sind somit laut dieser Studie ältere Menschen jüngeren Menschen überlegen.


Hinterlasse eine Antwort